Die Musik von Cockroach

Die Musik von Cockroach umfasst ein breites Spektrum, ist geprägt von der 30jährigen Bandgeschichte und widerspiegelt den weitreichenden Geschmack der Bandmitglieder. Ursprünglich beheimatet im Bereich der 60-er Jahre Blue-Note Periode (Watermelon Man von Herbie Hancock), im Bebob der 50-Jahre (Billies Bounce von Charlie Parker), im Bossa Nova sowie im Rock'n Roll (Honky Tonk Woman der Rolling Stones).

Später kamen Funk und Pop Jazz hinzu mit Stücken wie The Chicken und Catching the Sun von Spyro Gyra. 

Neue Impulse kamen von einer vermehrten Ausrichtung auf Latin Jazz (Paquito D'Rivera, Poncho Sanchez etc.) mit dem Ziel, nur noch tanzbare Stücke zu spielen.

Neue Musiker brachten neue Impulse wie italienische Canzoni (Paolo Conte) und vermehrte Ausrichtung auf funkige Stücke wie Revelation der Yellow-Jackets, diverse Crusader Stücke sowie Stücke aus der Swing-Ära.

 

Hier sind einige Hörbeispiel aus der jüngsten Zeit von Cockroach:

Am 14.08.2013 hatten wir einen Auftritt im Areal der Brauerei Feldschlösschen in Rheinfelden, wo jedes Jahr im August das open air kino Rheinfelden stattfindet. Vor Ort ist ein professionelles Studio, wo wir das Privileg hatten. Aufnahmen in Studio-Qualität zu machen (Allerdings konnten wir dieses Mal keine Nachmischung machen, somit ist noch nicht alles perfekt, aber doch so gut wie noch nie). 

 

Bis heute sind zwei CDs von Cockroach erschienen:

 

TropicalBreeze Front

 

Tropical Breeze

 

Mit hauptsächlich Live-Aufnahmen aus den Jahren 2000 bis 2001

 

Die CD ist vergriffen

 
     
ay einstieg  

¡¡AY!!

 

Aufgenommen in Muttenz 2002/2003

Die CD kann noch angefordert werden.

 

Details und Hörbeispiele

     
ballads einstieg  

Thomas Berger Sings and Plays Ballads


Aufgenommen in Muttenz 2003

 

Details und Hörbeispiele